Hergestellt aus heimischen und zertifizierten Wäldern der Region.

ALLES RUND UM DAS KAMINHOLZ

Bei uns auf der Schwäbischen Alb bei Ulm können Sie Ihr Kaminholz direkt vom Hersteller kaufen und mitnehmen. Als Produzent von Biomasse für Heizanlagen ist das Scheitholz ein weiteres Standbein. Wir bieten unseren Kunden verschiedene Hölzer, unter anderem Buche, fertig zerteilt, direkt zum Verbrennen im Kamin geeignet, an. Je nach Größe Ihres Ofens benötigen Sie das Kaminholz in einer Scheitlänge von 33 oder 25 Zentimetern. Beides haben wir von Reichardt bei Ulm vorrätig.

 

Kaminholz für Selbstabholer bei Ulm

Wenn Sie Ihr Kaminholz selbst abholen möchten, sind Sie auf unserem Biomasse-Hof bei Ulm richtig. Holz, gestapelt in einer zwei Raummeter fassenden Holzkiste oder lose geschüttet, kann so ideal gelagert und abtransportiert werden. Die genaue Abmessung verhindert Fehler und macht das Schätzen überflüssig. Gerne liefern wir Ihnen das Kaminholz im Großraum Ulm auch nach Hause. Nutzen Sie hierfür einfach unser Kontaktformular.

Die richtige Lagerung von Kaminholz

Es gibt ein paar kleine Tipps für die Lagerung von Kaminholz, die Ihnen das Team von Reichardt nahe Ulm mit auf den Weg geben möchte.

Stapeln Sie das Holz stets gut belüftet und vor Niederschlag geschützt. Achten Sie darauf, dass es niemals auf dem blanken Boden gestapelt wird und auch nicht luftdicht mit Folie abgedeckt ist.

Frisches Holz sollte auf keinen Fall im Heizraum oder Keller gelagert werden, da sich sonst Schimmel bilden kann. Nicht getrocknetes Kaminholz sollte etwa zwei Jahre im Freien ablagern bis eine Restfeuchte von 20 Prozent erreicht ist.